Celestial

 

Mehr über mich...

Ich glaube...:
an das Leben, mit einem Menschen, der mich so akzeptiert wie ich bin.



Werbung



Blog

Verschlossen?

Eine Seele, voll von Schmerz und Trauer & vielleicht Hass?

Eine in den Tiefen des Herzen gesunkene Seele.

Sie schläft...

Darauf wartend zu erwachen, und mein Leben zur Hölle zu machen.

 

Du sorgst dafür, das sie verschlossen bleibt... der Glaube an das, was ich in dir sehe, lässt sie weiterschlafen.

Durch dich bleibt sie im verborgenem.

Warum kannst du mich nicht mit Wärme, Zuneigung und Vertrauen empfangen, warum ist dir ein guter Ruf so wichtig, anstatt auf dein Herz zu hören...,

oder...

bin ich dir wirklich nicht wichtig genug, exestier ich in deinem Leben wirklich kein bisschen?

Bitte hör auf dein Herz, sei der, der du bist und entscheide dich...,

für mich!

oder für den guten Ruf?

 

dreamless.soul

15.1.12 23:02


Werbung


Alone

Verlassen sind die Straßen

Nur ein Mensch, der sie versucht zu füllen.

Zwecklos.

Sie ist allein.

Von ihren Gefühlen geleitet, durchs Nichts zu schreiten.

Verlorene Liebe, der Sie nachtrauert.

 

Zu viele Tränen hat Sie vergossen, doch niemand ist da, um an ihrer Seite zu sein. Um ihr Herz mit Wärme zu füllen.

Nur eine Person, die dazu in der Lage wäre, ihren Schmerz zu nehmen, ist die Person, die Sie schon seit Jahren in ihr innerstes einschließt.

 

Ihre Freunde, die Sie überall mit hinnehmen und trotzdem nicht merken, wie sehr sie sich von Ihr entfernen.

Sie nehmen ihre Einsamkeit nicht war. Sie sehen ein Mädchen, das stets lächelt und sagt "Es geht mir gut".

Doch dieses Mädchen verschließt sich immer mehr, um dem Schmerz zu entgehen, der ihr von einer Person zugefügt wird.

 

dreamless.soul

 

 

 

24.6.11 16:30


Liebe...

Was ist Liebe?

War ich überhaupt schon verliebt?

Also so richtig verliebt?

 

Ich weiß es nicht.

 

Dennoch war es ein schönes Gefühl jemanden an seiner Seite zu haben.

Ich vermisse dieses Gefühl.

Dieses kribbeln das ich hatte, wenn ich Ihn sah.

Ihn, den ich jetzt als Freund sehe, weil ich ihn nicht mehr liebte?

Ja, weil das Kribbeln verschwand,

weil das Kribbeln bei jemand anderes auftauchte.

 

Bedeutet das Liebe?

Ich wünschte ich wüsste es.

 

Aber eines weiß ich..., wenn Er derjenige ist, den ich zu Lieben schein, wird diese Liebe nie in Erfüllung gehen.

 

dreamless.soul

 

 

13.6.11 21:06


Die Gedanken hin und her gerissen.

Mein Kopf, voll mit Bildern von Dir.

Erinnerungen an dein Lächeln, lassen mein Herz aufleuchten.

Ein Lächeln, das ich nie zuvor von Dir gesehen habe,

lässt mich dich nicht vergessen,

lässt mein Herz jeden Tag springen.

 

Ich versuche, dir zu entgehen,

deiner Stimme, deinem Körper, deiner anbetenden Persönlichkeit,

aber du ziehst mich an,

Ich kann dich stundenlang anschauen,

den Blick niemals von dir abwenden.

Denn Du bringst mein Herz und meine Seele in Einklang, bringst es zum verschmelzen.

Du gibst mir das Gefühl Frei zu sein, auch wenn du nicht dasselbe empfindest, danke ich Dir, das es Dich gibt.

Auch wenn es hin und wieder doch so schmerzt, fühlt es sich unbeschreiblich an, Dich zu lieben.

 

dreamless.soul

30.5.11 21:30


Lächelnd läuft Sie durch die Straßen.

Zwei Dinge, die wir Menschen an ihr nicht wahrnehmen.

Ist es nur Fassade, oder lächelt Sie, weil Sie glücklich ist?

Man weiß es nicht, dass einzige was man weiß ist, das Sie lächelt.

 

Doch dieses Lächeln verschwindet nach ner Zeit.

 

Aber warum?

 

Weil ER nicht da ist.

ER, der Ihr das lächeln ins Gesicht zaubert.

 

Aber warum ist ER nicht da?

 

Weil ER Sie nicht wahrnimmt.

Weil ER nur in Ihren Träumen exestiert.

 

dreamless.soul

 

27.5.11 19:29


Two People...

Schweigend sitzt Sie auf Ihrem Platz. Ihr Blick richtung Himmel. Vor ihr ein Mensch, der stets lacht.

Ein Mensch der ihr viel bedeutet.

Doch Sie weiß, egal wie nah sie diesem Menschen auch sein wird, Sie wird ihre Wege ohne Ihn gehen.

 

An der Wand lehnend, steht Sie da. Den Blick über den Hof schweifend. Nur mit ihr selbst und einer anderen Person gefüllt.

Stumm auf den nächsten Auftrag wartend.

Kein Ton.

Nichts, außer dieses lächeln, dass all den Kummer und Schmerz vergessen lässt. Das niemals aus dem Gedächtnis verschwinden wird.

Ein lächeln, das die Seele berührt und trotzdem nichts verändert.

 

Zwei Menschen..., so nah und doch so fern.

Zwei Menschen, die dir Wärme geben, ohne bei dir zu sein, dich zu berühren.

Zwei Menschen, die dir so unendlich vertraut vorkommen.

Zwei Menschen, die für dich nicht mehr als nur ein Traum bleiben werden.

 

dreamless.soul

22.5.11 20:52


The Right One?

Auf die Akzeptanz zu warten ist schwer..., vorallem wenn man sich als einsam fühlender Mensch durchzusetzen versucht.

Einem zu sagen, wie tief er gesunken sei, weil er sich ein Opfer sucht, nur um selbst als keines mehr angesehen zu werden und ihn dennoch alles kalt lässt, schmerzt.

Man hat nichts erreicht, kommt dem Funken Hoffnung, dass sich etwas ändert, kein Stück näher...

Falsche Einschätzung

Demütigung

Abstoßung

Wieso muss ein Mensch, dessen Seele so zerfallen ist, diesen Situationen auseinander gesetzt werden?

Wieso gibt es keine Möglichkeit, ein Leben zu leben, ohne Vorurteile?

 

Monatelang im Dunkeln zu stehen, alleine durch all die Probleme zu gehen, nur mit dem einen Gedanken, man könnte es schaffen und doch noch einer Person wichtig sein...

 

Und dann...?

 

Dann warst du plötzlich da.

 

Deine Stimme zu hören, dein Lachen zu sehen, deine Zuneigung zu spüren, ist das schönste Gefühl, das du mir in all der Vergangenen Zeit geben konntest..., mir immer noch gibst.

Es tut gut, mit dir zu reden, zu wissen, dass du in meinem Leben noch exestierst, obwohl die große Entfernung zwischen uns steht.

Du bist da, wenn auch nicht jeden Tag, aber du bist da, oder...?

Mein inneres ICH und mein Verstand sagen mir, ich solle mich nicht von dir täuschen lassen, solle dir nicht Vertrauen.

 

Aber Warum?

Sag mir..., warum?

 

Weil ich so eingeschüchtert und abweisend bin?

Mich nicht irgendjemandem aus meiner Umgebung und dir in der Ferne anvertraue?

Weil ich einfach nicht stark genug bin?

Nur noch mir selbst vertraue?

 

Sag, kann ich dir Vertrauen?

 

Das falsche ICH nimmt immer mehr Gestallt an, immer mehr Besitz von mir.

Doch ich weiß..., dass ich durch dich neu aufleben..., aus dem Schatten treten kann.

Einfach nur..., weil du da bist, weil du mir Halt gibst.

Du bist einfach ein guter..., nein..., ein wahrer Freund, der mir all die Jahre fehlte.

 

dreamless.soul

16.5.11 21:54


 [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de